Konjunktur: US-Inflationsrate fällt etwas stärker als erwartet

Vorn der anstehenden Zinssitzung der US-Notenbank legten die Verbraucherpreise im Mai um 1,8 Prozent zu. Experten hatten mit 1,9 Prozent gerechnet.

Vorn der anstehenden Zinssitzung der US-Notenbank legten die Verbraucherpreise im Mai um 1,8 Prozent zu. Experten hatten mit 1,9 Prozent gerechnet.

Zum Originalbeitrag Handelsblatt.de | Finanzen